5 Coburger Schwimmer bei den Bayerischen Meisterschaften

25.-27. Juli 2014 Würzburg - Fünf Schwimmer der SSG Coburg starteten in diesem Jahr bei den Bayerischen Jahrgangs- und Juniorenmeisterschaften vom 25.-27.07.2014 in Würzburg. Dies allein war schon ein großer Erfolg für Celine Forner, Michelle Rosenthal, Miklos Kalocsai, Kristof Kalocsai und Jonas Colli, da bei diesem Wettkampf nur Bayerns beste Schwimmer antreten dürfen, die in den Wettkämpfen der Saison 2013/2014 bestimmte Qualifikationsnormen erfüllte hatten. Die Pflichtzeiten erreichten in ganz Bayern in den Jahrgängen 2004 bis 1995 nur 692 Sportler, die damit startberechtigt waren.

Celine Forner aus dem Jahrgang 1999 erreichte die Pflichtzeiten über die 100 und 200m Brustrecken. Trotz Nervosität meisterte sie beide Starts souverän. Insbesondere die 100m Brust schwamm sie sehr mutig in einer persönlichen Bestzeit von 1.27,58 min, was ihr den 11. Platz einbrachte.

Die Rückenspezialistin Michelle Rosenthal, die bereits in der Juniorenwertung der Jahrgänge 1996/1995 antreten musste, erschwamm sich die Qualifikationen über die drei Rückenstrecken (50-100-200m) sowie über 50m Freistil und 200m Lagen. Über die Sprintstrecke 50 m Rücken zeigte Michelle ihr bestes Rennen und schlug sie in einer beachtlichen Zeit von 0:33,81 min an. Der sechste Platz war die Belohnung hierfür.

Der jüngste Schwimmer Miklos Kalocsai, Jahrgang 2004, qualifizierte sich über die 100- und 200m-Freistil. In dem stark besetzen Jahrgang schlug sich Miklos bei seinen ersten großen Meisterschaften beachtlich und schwamm die 100m Freistil in einer guten Zeit von 1:22,39 min.

Sein Bruder Kristof Kalocsai, Jahrgang 2001, zeigte in der abgelaufenen Saison ebenfalls, dass er ein guter Freistilschwimmer ist und sicherte sich die Pflichtzeiten über 50- und 100- Freistil. In beiden Wettkämpfen schwamm Kristof persönliche Bestzeiten und lieferte die 50m Freistil in einer hervorragenden Zeit von 0:28,72 min ab, die ihm den siebten Platz einbrachte. Auch die Zeit von 1:04,69 min über die 100m Freistil war nicht zu verachten.

Der Schwimmer Jonas Colli aus dem Jahrgang 2000 schwamm für alle drei Bruststrecken (50m – 100m – 200m) die erforderlichen Qualifikationszeiten. Auch er schaffte bei allen seinen drei Starts seine Saisonbestleistung abzurufen. Die stärkste Leistung zeigte er über die 50m Brust, die er in einer Zeit von 0:35,93 min schwamm. Dafür wurde er mit dem siebten Platz belohnt.

Auch wenn die Schwimmer keine Medaille im Gepäck hatten, können sie und die Trainer stolz sein.

(kcs)

<< Zurück <<

Copyright 2013 - 2020 SSG Coburg | IMPRESSUM